Name: Steve Brown
Titel: Sales Manager
Land: Vereinigte Staaten

„Wir liefern die Testausrüstungen der Triebwerke, die die Raketen in den Weltraum bringen. Es ist immer interessant, bei Entwicklung und beim Bau solcher Hightech-Systeme dabei zu sein“, erzählt Steve Brown.

Raumfahrzeuge, ihre Triebwerke und Bestandteile müssen extremen Bedingungen widerstehen können, die ganz anders und schwieriger sind, als die auf der Erde.

Raumfahrzeuge müssen störungsfrei und zuverlässig funktionieren, wenn sie Menschen, Nutzlasten und Ausrüstung in den Weltraum befördern. ERIKS hat gemeinsam mit einem unserer Hersteller eine maßgeschneiderte Lösung für die Testeinrichtung für Triebwerke entwickelt. Ja, wir bei ERIKS unterstützen unseren Kunden bei der weiteren Erforschung des Weltraums – bis zum Rande des Universums.

HERAUSFORDERUNG

In der Raumfahrt kann schon der kleinste Fehler sehr teuer werden. Daher sind strengste Tests auf dem Boden zur Sicherstellung der Raumtauglichkeit unerlässlich. Der Kunde benötigte Ventile für eine seiner größten Testeinrichtungen für Raketentriebwerke. Diese Einrichtung wird von mehr als 30 privaten und öffentlichen Unternehmen aus der ganzen Welt genutzt. Die Komponenten müssen in der Lage sein, ihre Leistungsfähigkeit auch unter den härtesten Bedingungen zu erhalten.

LÖSUNG

ERIKS/Maagtechnic wurde zur Teilnahme an diesem Projekt eingeladen. Wir haben ein geniales Elastomer-Bauteil entwickelt, das sich als eines der entscheidenden Elemente des neuen, flexiblen Solarmoduls herausstellen sollte.

Am Anfang standen der Entwurf des Bauteils und die Suche nach dem am besten geeigneten Material. Dann stellten wir im Gießverfahren die ersten Prototypen her, die intensiven Tests ausgesetzt wurden. Schließlich konnten wir die ersten Solarmodule an den Fassaden des Universitätsgebäudes montieren. Wir wendeten eine Reihe von Solar-Nachführsystemen und von in das Gebäude integrierten Photovoltaik-Anwendungen an, um die Solar-Module in die zum Einfangen des Sonnenlichts günstigste Position zu bringen.

Unser neuer Elastomer-Stellantrieb ist flexibel, leicht und widerstandsfähig gegen Stöße und harte Umweltbedingungen im Freien. Zudem ist dieser Stellantrieb preiswert und problemlos herzustellen.

ERGEBNIS

ERIKS hat von diesem Kunden ein sehr positives Feedback über sein Know-how und seine Innovationsfähigkeit erhalten. Die von uns gelieferten Ventile waren ihrer Aufgabe absolut gewachsen. Es kann gut sein, dass sich mit dieser Raumfahrtagentur daraus in Zukunft weitere interessante Projekte ergeben.